2. COVID-19-Flächentestung in Strengberg

am 16. und 17. Jänner 2021

Zur Bekämpfung der COVID-19-Pandemie findet in der Kalenderwoche 2 in ganz Niederösterreich im Zuge der Aktion "Niederösterreich testet" die 2. COVID-19-Massentestung (Antigen-Schnelltests) in Strengberg statt. Dabei sollen infizierte Personen, die keine Symptome aufweisen und daher unwissentlich ansteckend sind, herausgefiltert werden.

Die Aktion wird wie im Dezember ablaufen und richtet sich grundsätzlich wieder an alle BürgerInnen ab 6 Jahren mit Haupt- oder Nebenwohnsitz in Niederösterreich. Minderjährige müssen von einem Elternteil begleitet werden. Die Testung findet in Strengberg am 16. (Samstag) und 17. (Sonntag) Jänner 2021 jeweils in der Zeit von 08-18 Uhr im Turnsaal der Mittelschule Strengberg (Schulplatz 5, 3314 Strengberg) statt. Der Zugang ist wie beim letzten Mal beim Eingang zur Turnhalle im oberen Schulplatzbereich. Für Personen mit körperlichen Einschränkungen wird es dieses Mal auch die Möglichkeit geben, den unteren, barrierefreien Eingang zu benützen (dies einfach dem Ordnerpersonal vor Ort mitteilen). Um Menschenansammlungen zu vermeiden, wurde von der Gemeinde eine Einteilung nach Adressen vorgenommen. Diesbezüglich erhalten alle StrengbergerInnen eine Einladung von der Gemeinde (Postaufgabe am 05.01.2021), in welcher ein Zeitfenster zur Testung angegeben ist. Halten Sie sich - wenn möglich - an diese Zeiten. Sollte eine Testung im angegebenen Zeitfenster nicht möglich sein, so kann natürlich auch zu einem anderen Zeitpunkt getestet werden. Auch können an der Testung Personen teilnehmen, die keinen Wohnsitz in Strengberg oder NÖ haben.

Grundsätzlich ist zur Testteilnahme eine vorhergehende Anmeldung unter www.testung.at/anmeldung erforderlich (das Gemeindeamt Strengberg hilft hier gerne, wenn es zu Problemen bei der Anmeldung kommen sollte). Eine Teilnahme ist aber auch ohne vorhergehende Online-Anmeldung möglich (dies verzögert jedoch den Verfahrensablauf). BürgerInnen aus anderen Gemeinden können auch in Strengberg getestet werden (dies gilt natürlich auch umgekehrt), selbst wenn diese keine Einladung von der Gemeinde Strengberg erhalten haben (Ziel ist ja, soviele Menschen wie möglich zu testen). Der Test ist nicht verpflichtend und kostenlos. Laut Angaben des Landes NÖ ist eine Testung von Personen, die in den letzten 3 Monaten an COVID erkrankt waren bzw. positiv getestet wurden, nicht erforderlich (auch nicht von Personen, die sich zum Testzeitpunkt in Quarantäne befinden).

Der Test selber dauert ca. 2 Minuten (mögliche Wartezeiten davor beachten). Das Testergebnis kann ca. eine halbe Stunde nach Probeabgabe online eingesehen werden bzw. erhalten getestete Personen eine SMS über das Ergebnis (natürlich nur dann, wenn bei der Anmeldung eine Handynummer angegeben wurde). Bei einem positiven Testergebnis erfolgt eine Verständigung durch die Bezirkshauptmannschaft. 

Das mitarbeitende Personal wird vor Dienstbeginn getestet. So wird sichergestellt, dass kein "Positiver" arbeitet und weitere Personen infizieren kann. Außerdem werden, wie in den Krankenhäusern, sämtliche Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen eingehalten, um eine Infektion zu verhindern.

Weitere Informationen erhalten Sie im Internet (www.testung.at) bzw. soweit wie möglich am Gemeindeamt Strengberg (Tel.: 07432/2214).

Nutzen Sie die Möglichkeit, sich kostenlos testen zu lassen!